Instrumente /

Eine kleine Auswahl von Musikinstrumenten in Kategorien eingeteilt.

Die Resonatorgitarre

Die Resonatorgitarre beruht auf dem Prinzip eines mechanischen Lautsprechers. Statt einer Fichten- oder Zederndecke verstärkt die Gitarre die Saitenschwingungen durch eine Membran aus Aluminium.

Singlecone mit Metallkorpus

180px-Resonator Style0

 

Das Instrument wurde vor 1930 von den aus der Slowakei stammenden Brüdern Dopyera (Dopyera Brothers) entwickelt. Rudy Dopyera war auch Firmengründer der National Guitar Company. Er entwickelte zwei Typen, beide aus einem Metallkorpus (die National).
Die erste Gitarre hatte 3 kleine Alu-Membrane, die über eine T-förmige Brücke verbunden waren(die Tricone, Hawaigitarre).  Sie hatte einen Hals mit viereckigen Querschnitt. Diese sogenannten Sqareneckgitarren werden als Lap-Steel Gitarre auf dem Schoß liegend gespielt. 
Die zweite Gitarre hatte 1 großen Resonator (Singlecone).
Singlecone zerfallen je nach Form des Resonators in zwei Untergruppen:
biscuit-cone( der Resonator zeigt mit der Spitze nach oben)
spider-cone ( der Resonator liegt umgekehrt in der Gitarre - eine Metallbrücke, der Spider, überträgt die Saitenschwingungen )
Die Tricone wurde wegen des weichen Klanges oft für Hawaii-Musik benutzt. Die Singlecone (National) hatte einen lauteren und raueren Ton und wurde daher im Blues verwendet.

Gibson-DWLEDMAHSinglecone mit Holzkorpus

Später verließ Dopyera die National Guitar Company und gründete die Dobro Company. Er erfand eine dritte Form der Resonatorgitarre. Sie hatte nun einen Holzkorpus und nur eine große Alu-Membran. Alle drei Arten von Resonatorgitarren unterscheiden sich erheblich im Klang.

  • Eine Tricone besteht entweder aus Neusilber oder Messing.
  • Single-Cones können Gehäuse aus Holz,Messing,Neusilber oder Stahl haben.
  • Dobros mit Spider-Cone sind aus Holz.