Musikwissen /

Ein kleiner Auszug zum Bereich Musikwissen. Was hier gezeigt wird ist nur exemplarisch. Die Vielfalt der Möglichkeiten ist unbegrenzt. Eine grundsolide Ausbildung ist immer gut. Es gibt aber viele gute Gitarristen die auch ohne eine theoretische Ausbildung Welterfolg hatten (Paco de Lucia). Peter Finger hat nach seinen ersten Blues Erfahrungen u.a. auch mit Stefan Grossman auch Musik studiert. Egal, als Autodidakt + Musikstudium gehört er heute als versierter Fingerstyler zur Weltelite.

Im Portal wird nur ein kurzer Ausschnitt von Themen angesprochen.
Zu Reharmonisation gibt es gute Bücher. Für Fingerstyle, Blues und andere Stilrichtungen kann man heute viele gute Lehrbücher und DVDs finden.

Intervalle

Typ

Formel

Beispiel in C

Noten

Maj (Dur) 1 - 3 - 5 C C - E - G
Maj7(große Sept) 1 - 3 - 5 - 7 Cmaj7 C - E - G - B
dom 7(kleine Sept) 1 - 3 - 5 - b7 C7 C - E - G - Bb
ninth 1 - 3 - 5 - b7 - 9 C9 or C7/9 C - E - G - Bb - D
add9 1 - 3 - 5 - 9 Cadd9 C - E - G - D
sixth 1 - 3 - 5 - 6 C6 C - E - G - A
Aug 1 - 3 - #5 Caug or C+ C - E - G#
sus2 1 - 2 - 5 Csus2 C - D - G
sus4 1 - 4 - 5 Csus4 C - F - G
dim 1 - b3 -b5-6 Cdim or C° C - Eb - F# - A
Min (Moll) 1 - b3 - 5 Cm C - Eb - G
Min 7 1 - b3 - 5 - b7 Cm7 C - Eb - G - Bb
Min 7b5 1 - b3 - b5 -b7 Cm7b5 C - Eb - F# - Bb

Intervalle auf dem Griffbrett - Standard Tuning 

E   .... 6 b7 7 1 - R b9 2(9) b3(9#) 3 4 b5 5 5# 6 ....  
B   .... 3 4 b5 5 5# 6 b7 7 1 - R b9 2(9) b3(9#) 3 ....  
G   .... 1 - R b9 2(9) b3(9#) 3 4 b5 5 5# 6 b7 7 1 - R ....  
D   .... 5 5# 6 b7 7 1 - R b9 2(9) b3(9#) 3 4 b5 5 ....  
A   .... 2(9) b3(9#) 3 4 b5 5 5# 6 b7 7 1 - R b2(b9) 2(9) ....  
E   .... 6 b7 7 1 - R b2(b9) 2(9) b3(9#) 3 4 b5 5 5# 6 ....  

  • Der Grundton - root (1 - R) bestimmt die Referenz von dem alle anderen Noten abgeleitet werden.
  • Die 3.te  sagt uns, ob es Moll (b3) or Dur (3) ist.
  • Die 5.te  gibt uns die Gewissheit und verstärkt den Grundton.
  • Alle anderen Intervalle verändern nur den Sound eines Akkordes.
  • Der Abstand zwischen zwei Saiten von oben nach unten hat ein Intervall von 4. - Ausnahme: von der 3.ten zur 2.ten Saite beträgt das Intervall 3.
  • Der Abstand zwischen zwei Saiten von unten nach oben hat ein Intervall von 5. - Ausnahme: von der 2.ten zur 3.ten Saite beträgt das Intervall b6 bzw. 5#.
  • Die 6.te und 1.te Saite haben die gleichen Noten am gleichen Bund. Somit ist der Grundton - root (1-R) an der gleichen Position.
  • Die Terz (3 - major 3) ist auf der nächsten Saite 1 Bund nach links zu finden.
  • Der Quintenzirkel zeigt alle Intervall in den Abständen 4 und 5.